Haarhaus Hansed ist bei allen Krankenkassen als Lieferanten für Perücken und Haarersatz zugelassen und anerkannt. Das bedeutet, wir erledigen die Versorgungsabwicklung bei der Krankenkasse für unsere Kunden. Sie bringen ein Rezept oder ärztliche Bescheinigung und wir erledigen den Rest. Vom Kostenvoranschlag bis zur Kassenabrechnung.

Beratung und Anpassung des Haarersatzes / Perücke erfolgt ausschließlich durch unsere Spezalisten.

Wer hat Anspruch auf Krankenkassen?

Einen Anspruch auf Krankenkassenzuschuss haben insbesondere weibliche Personen, Kinder und Jugendliche mit haararmen oder haarlosen Kopfpartien. z.B. durch Chemotherapie, Alopecia totalis, Alopecia areata (Kreisrunder Haarausfall). Bei männlichen Personen erstattet die Krankenkasse nur Zuschüsse in Ausnahmefällen wie z.B.: Entstellungen durch narbig deformierte Kopfhaut oder krankheits- und therapiebedingtem Haarausfall.

Wer also unter medizinisch bedingtem Haarausfall leidet, bekommt die Kosten für eine Perücke von seiner Krankenkasse erstattet.

Wie hoch ist der Krankenkassenzuschuss?

Krankenkassenzuschuss Perücke / Toupet Haarhaus Hansed SaarbrückenIKK, AOK, DAK, Techniker - in Deutschland gibt es im Jahr 2014 ca 130 gesetzlichen Krankenkassen. Zwischen den einzelnen Krankenkassen sind die Zuschüsse für die Perücken aber unterschiedlich. Unser Unternehmen ist durch die Mitgliedschaft im Bund für Zweithaarspezialisten bei allen Krankenkassen in Deutschland zugelassen.

Haarhaus Hansed schaut auf mehr als 40 Jahre Erfahrung mit Krankenkassen zurück. Wir sind der Experte im Saarland und Ihr Partner, wenn es um die reibungslose und schnelle Abwicklung rechtlicher Belange bezüglich des Krankenkassenzuschusses geht.

Haben Sie weitere Fragen zum Thema Krankenkassenzuschuss, medizinisch bedingtem Haarausfall (z.B. Chemo), Perücken, oder andere Fragen rund um das Thema Haare, besuchen Sie uns in unseren Räumen (Einzelkabinen) in Saarbrücken. Wir freuen uns auf ein persönliches Gespräch.

Denn Sie bringen den Kopf - Hansed hat die Haare